Genau 20 Jahre ist es jetzt her, dass wir den ersten Stadtlauf in Neumarkt veranstaltet haben. Und wie hat sich die Zeit verändert: Ins Internet kam man damals noch mit einem Kästchen, das man Modem nannte und komische Geräusche von sich gab. Handys waren ja auch nur zum Telefonieren da. Und im Radio dudelte DJ Ötzi was von einem “Anton aus Tirol”…
Und wie hat sich der Stadtlauf in den Jahren entwickelt… Das Startgeld bezahlte man noch in D-Mark und gerechnet hatten wir bei der Premierenveranstaltung mit etwa 300 Läufern. Tatsächlich gingen damals schließlich 750 Starter bei regnerischen 17°C auf die Strecke.

Im Internet haben wir (ganz ohne Modem) bei Neumarkt4you einige Fotos von damals ausgraben können…

Die Halbmarathon-Distanz gewannen 2000 in einer Zeit von 1:36:26 Stunden Frank Pfindel bei den Männern und Astrid Zunner in 1:40:37 Stunden bei den Frauen. Stadtmeister wurden hier Peter Urban vom LT Seubersdorf und Rita Rupprecht vom Klinikum Neumarkt.
Auf der 10,5 km-Strecke siegten bei den Frauen Michaela Riel in 42:24 Minuten, die damit auch Stadtmeisterin wurde, und Andreas Hirschmann und Matthias Zischka in jeweils 50:38 Minuten bei den Männern. Der Premieren-Stadtmeister war hier Dr. Damian Jezussek, der auch in diesem Jahr wieder am Start ist.

Übrigens: Beim Halbmarathon wurde der aktuell gültige Streckenrekord 2016 von Tulu Wodajo Addisu mit 1:08:24 Stunden aufgestellt. Auf der 10,5 km-Strecke hat der Streckenrekord gar seit 2010 Bestand. Oliver Greger überquerte nach 33.58 Minuten die Ziellinie.